Seite Auswählen

Autor: Florian Kneffel

Diagnose: Dschungelfieber!

Alle Jahre wieder kommt das Christuskind. Ach ja, und mittlerweile auch das Dschungelcamp. Es ist wieder soweit: Heute Abend startet die neue Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Wir verraten euch, warum die Sendung kein Trash-TV ist und wer die besten Chancen auf die diesjährige Dschungel-Krone hat. Auch für Medienwissenschaftler eine Sendung mit viel Erkenntnisgewinn…  Ja, ich oute mich: Ich schaue das Dschungelcamp – seit Jahren, regelmäßig und gern. Doch muss das einem heutzutage überhaupt noch peinlich sein? Denn irgendwie hat es das Reality-Format geschafft, salonfähig zu werden. Wenn heute um 21:15 Uhr Sonja...

Weiterlesen

Wadde mache dudde da?

Definitiv keiner hat das Fernsehen der letzten beiden Jahrzehnte so sehr geprägt wie er: Stefan Raab. Egal ob mit TV Total, Schlag den Raab, dem Bundesvision Song Contest oder einem seiner vielen weiteren Showformate. Keine Idee war zu verrückt, um sie auf die Mattscheibe zu bringen. Nun ist Schluss – aus und vorbei. medienMITTWEIDA blickt auf eine große Karriere zurück und zeigt euch die fünf besten Momente des Entertainers. Was ich nun Montag bis Donnerstag, 23.15 Uhr im Fernsehen schaue? Tja, keine Ahnung – das weiß ich noch nicht. Bisher musste ich auch nie darüber nachdenken, denn eines war...

Weiterlesen

“Ey, digga – Syrien ist kein fucking Seminar!”

Zu Beginn des Medienforums 2015 stand gleich eines der politisch konfliktreichsten Länder im Mittelpunkt: Syrien. Kaum ein Tag vergeht ohne eine neue Schreckensmeldung über Krieg und Terror. Doch wie recherchiert und berichtet man als Journalist aus solch einem Krisengebiet? Hubertus Koch und Majid Al-Bunni hielten Antworten aus erster Hand parat. Die Flüchtlingsdebatte ist allgegenwärtig. Millionen Syrer flüchten aus ihrer Heimat vor Krieg und Unterdrückung in ihre Nachbarländer und nach Europa. Eine unabhängige Berichterstattung ist dabei kaum vorstellbar. Kein anderer Staat ist für Journalisten derzeit so gefährlich wie Syrien. Das Assad-Regime zensiert und überwacht die Presse, wo es nur geht...

Weiterlesen

BILD.de: Bis hierhin und nicht weiter

Browser öffnen, BILD.de in die Adressleiste eingeben und schnell vor der Uni noch die News checken. Doch dann das: Keine Bilder, keine Artikel – nichts! Denn mit Nutzern von AdBlockern macht BILD neuerdings schnellen Prozess und sperrt diese kurzerhand einfach aus. Eine Maßnahme von hoher Bedeutung für den Online-Journalismus. medienMITTWEIDA hat mit BILD und der AdBlock-Firma Eyeo gesprochen und herausgefunden, was hinter den gegenseitigen Vorwürfen steckt. Über 250 Millionen Mal wurde der wohl bekannteste Werbeblocker Adblock Plus weltweit bisher heruntergeladen. Zum Vergleich: Das ist mehr als das Vierfache an Internetnutzern in Deutschland insgesamt. AdBlocker boomen denn keiner hat Lust auf...

Weiterlesen