Wer sich online repräsentieren möchte, zeigt sich entsprechend auch in den sozialen Netzwerken. Doch zum erfolgreichen Online-Marketing gehören viele Dinge, die es im „Social Web“ zu beachten gilt. Vor allem bei Facebook bedarf es eines professionellen Erscheinungsbildes sowie der direkten Kommunikation mit der eigenen Zielgruppe.

Soziale Netzwerke eignen sich optimal, um sich oder das eigene Unternehmen im Internet zu präsentieren. Es ist ein einfacher Weg, um mit seiner Zielgruppe in Kontakt zu treten, aber eine simple Präsenz ist heute nicht mehr ausreichend.

Facebook als Marketingplattform

Vom ausgefeilten Erscheinungsbild bis hin zu Kampagnen sollte alles sorgfältig und professionell geplant sein. Mathias Urbaniak, Projektmanager im Bereich „Social Media“ bei „construktiv“, erklärt in seinem Workshop beim „Medienforum Mittweida 2013“, was alles dazugehört, um auf Facebook erfolgreiches Marketing zu betreiben. Die vier wichtigsten Grundregeln gibt es hier im Überblick:

„Mit Leidenschaft und Herzblut“

Damit man erfolgreich kommunizieren kann, ist es unter anderem wichtig, seine Zielgruppe zu kennen. Auch technisches „Know-how“ ist bedeutsam für ein erfolgreiches Marketing in den sozialen Netzwerken. So sollte man beispielsweise in der Lage sein, eine Seite mit eventuellen Applikationen versehen zu können. Nicht zuletzt gehören auch gut geplante Strategien zum erfolgreichen Marketing, um die eigene Zielgruppe optimal zu erreichen. Mit den Worten: „Wir wollten den Hörern und Studenten ein paar Grundlagen auf den Weg geben“, fasst Mathias Urbaniak seinen Workshop zusammen. Grundlagen, die mit Leidenschaft und viel Herzblut im „Social Web“ zu einer erfolgreichen Marketingstrategie ausgebaut werden können.

Text: Thomas Davies. Video: Igor Kretschmann, Kamila Fajzulin. Slideshow: Hanna Frantz