This Is Us

Eine Serie, die das Herz bewegt

von | 27. Juli 2018

Drei Kinder – Zwei Geschwister – Eine Adoption – Eine Familie. Foto: Lena von Heydebreck

Milo Ventimiglia zeigt in This Is Us, dass er der Rolle des trotzigen Teenagers längst entwachsen ist.

Ein nackter Mann, nur mit einem Handtuch bedeckt, sitzt auf dem Bett und wartet auf seine hochschwangere Frau, die den alljährlichen „Happy Birthday-Tanz“ aufführen soll. Dies ist die erste Szene der Serie This Is Us. Ein liebevoller Moment, der durch viel Humor und den Klängen von „Death With Dignity“ unterstützt wird. Allerdings lässt dieser Einstieg nicht vermuten, dass es sich hierbei um eine Drama-Serie handelt: Das Ehepaar Jack (Milo Ventimiglia) und Rebecca (Mandy Moore) feiert Jacks 36. Geburtstag, während sie sich auf ihre bevorstehende Rolle als Eltern von Drillingen freuen. Ein nahezu vollkommener Augenblick des Glücks.

Diese Serie stimmt uns statt düsteren ersten Szenen, mit freudigen und hoffnungsvollen Erwartungen auf die kommenden Ereignisse ein und legt somit den Grundstein für die darauffolgende Dramatik: Jacks Geburtstag endet abrupt, als Rebeccas Fruchtblase platzt. Sie fahren ins Krankenhaus und werden dort von „Doktor K“ (Gerald McRaney) empfangen. Dieser richtet nach einer Not-OP seiner Frau diese Worte an Jack:

 „Ich stelle mir vor, dass Sie irgendwann so ein alter Mann sein werden wie ich, der einem jüngeren Mann das Ohr abkaut, um ihm zu erklären wie sie die bitterste Zitrone, die einem das Leben geben kann genommen haben und es geschafft haben daraus Limonade zu machen.“

Ein Satz, der im späteren Leben der Kinder auch noch eine Rolle spielen wird, denn die Serie verläuft in Flashbacks. Während die erste Szene im Jahr 1980 spielt, sieht man in den nächsten Szenen die erwachsenen Kinder Kevin (Justin Hartley), Kate (Chrissy Metz) und Randall (Sterling K. Brown) ihren 36. Geburtstag feiern. Ein Wechselspiel, das sich die gesamten 18 Folgen der ersten Staffel durchzieht. Mal sind Rebecca und Jack haltlos überfordert mit drei schreienden Babys zu sehen und dann wird Kate gezeigt, wie sie mit starkem Übergewicht und Selbstzweifeln zu kämpfen hat. Die Zeitsprünge reichen von dem Moment des Kennenlernens der Eltern bis hin zu den nun erwachsenen Kindern, die sich mit vielerlei Problemen des Lebens auseinandersetzen müssen.

Milo Ventimiglia, der insbesondere als rebellischer Teenager aus der Serie Gilmore Girls bekannt ist, überzeugt nun mit einer ernsthaften Rolle als liebevoller Familienvater. Mit This Is Us hat TV-Produzent Dan Fogelman eine Serie geschaffen, die nicht nur mit der Mischung aus Drama und Komödie, sondern auch mit ganz viel Gefühl überzeugt.

Text: Kristin Weber, Foto: Lena von Heydebreck