Cosmo X 2017 – Join the adventure


Am 18.01. erwartet uns wieder die „International Night“ im TV-Studio der Hochschule Mittweida.
Seit Monaten arbeiten Studenten der Hochschule Mittweida unter der Leitung von Connie Kanter und Elisa Paul an diesem Projekt und es hat sich in letzter Zeit viel getan..

Liebe Leserinnen und Leser,
machen Sie es sich bitte für die nächste 10 Minuten bequem, lehnen sie sich zurück und lesen Sie ausführlich und sorgfältig den folgenden Artikel.

Wir möchte Sie bitten Handys oder andere Störfaktoren auszuschalten, damit ein entspannter Lesefluss gewährleistet werden kann.
 Bitte beachten Sie, dass wir direkt auf die International Night zufliegen und nur noch wenige Wochen für den Bezug von Information über das Projekt und Vorbereitungen zur Verfügung stehen.
In Kürze werden wir mit einem Interview der Projektleitern Connie Kanter starten, zuvor aber wollen wir Sie über CosmoX aufklären.


Are you Cosmo?

Mit diesem Slogan startete das Projekt im Sommer, vor wenigen Monaten in die neue Kampagne.
Schon seit 2015 informiert Cosmo X über alles Wissenswerte zum Thema Auslandssemester, dazugehörige Finanzierungsmöglichkeiten und internationale Partnerhochschulen der Hochschule Mittweida.

Dabei handelt es sich bei diesem Projekt um keine reine Informationsplattform, sondern es sollen Einblicke in den Alltag unserer Studenten im Ausland vermittelt und Kommilitonen dazu motivieret werden, diesen Schritt zu wagen.
Da auch viele internationale Studierende (sogenannte „Incomings“) ein oder auch mehrere Semester in Mittweida verbringen, werden auch hier Eindrücke aus dem Leben in unserem kleinen Ort gegeben.

Innerhalb des „Crossmedia“-Moduls von Frau Prof. Tamara Huhle haben die Projektleiterinnen zusammen mit ihrem studentischen Team und Marion Dienerowitz (Beratung, Vermittlung und Betreuung deutscher und internationaler Austauschstudierender) an einem neuen Konzept gearbeitet.

Der Cosmonaut der letzten Jahre wurde auf den Mond geschossen und ein Cosmopilot in das Projekt einbezogen, das Tutoring-Programm der Hochschule eingebunden, die Webseite umstrukturiert und ein großes Gewinnspiel für alle Studenten der Hochschule organisiert. Connie Kanter hat uns interessante und tiefergehende Einblick in das vielseitige Projekt ermöglicht.

 



 Warum sollte es das Projekt „Cosmo X“ geben?



“Das ganze Thema ins Ausland gehen, sich mit internationalen Studenten auseinanderzusetzen und sich für diese zu engagieren, ist ziemlich wichtig, wird aber so gut wie gar nicht an der Hochschule promotet. Es gibt eigentlich niemanden, der darauf so richtig aufmerksam macht. Das Auslandsamt hat bis vor kurzem keine personelle Möglichkeit gehabt. 
Dementsprechend ist es ganz cool, dass Cosmo X ins Leben gerufen wurde, um das ganze Miteinander zwischen Internationalen und Einheimischen zu fördern und andererseits um das Thema Auslandssemster unter den Studenten bekannt zu machen, denn viele wissen gar nicht, dass es diese Möglichkeit der Unterstützung, vor allem der möglichen Förderungen der Hochschule gibt.“


Was hat es
mit dem Cosmopiloten auf sich?



„Wir hatten im letzten Jahr den Cosmonauten, fanden aber, dass der Pilot besser zu dem passt, was Cosmo X vertritt.
Ein Pilot spiegelt Welterfahrenheit, Vielsprachigkeit , Weltoffenheit usw. wider und so haben wir den dann ins Leben gerufen, als Testimonial. Ich finde er macht das sehr gut.“


Was erwartet uns bei der International Night im Januar?



„Ich freue mich wirklich auf die International Night, wir haben ein sehr vielfältiges Programm! Es ist halt keine reine Informationsveranstaltung, was man vielleicht erwarten würde, wenn es um „International & Ausland“ geht, sondern es wird wirklich eine coole Show. 
Wir haben eine Band, viele Spiele, interessante Talks mit sehr interessanten Gästen, die gerade im Ausland waren oder hier in Mittweida ihr Auslandssemester machen und die sich als Tutoren engagieren. 
Das ganze werden wir auf eine sehr humorvolle Weise verarbeiten und daraus eine Show gestalten. Und danach gibt es dann noch die Möglichkeit in einer entspannten International Night Lounge sich mit den Gästen und Frau Dienerowitz zu unterhalten, um noch Wissenswertes zu klären.
Und das alles bei schönen Getränken und guter Stimmung.“

Wenn ihr mehr über das Cosmo X erfahren wollt, besucht die Webseite oder schaut am 18.01. im TV Studio zur International Night vorbei!
Und um es mit den abschließenden Worten von Connie zu sagen:

„Immer schön Cosmo bleiben“

 

 

Hier seht ihr den Teaser der diesjährigen Cosmo X Kampagne.

Beitrag von Lars Rösler und Nona Brodersen
Fotos von Cosmo X