Medienforum Mittweida 2017 – Das Team

Am 20. Und 21. November 2017 fand das jährliche Medienforum im Zentrum für Medien und Soziale Arbeit (ZMS) der Hochschule Mittweida statt. Das Medienforum ist ein von Studierenden organisierter Medienfachkongress. Zwei Tage lang referiert und diskutiert die Medienbranche aktuelle Themen. Von dieser Veranstaltung profitieren nicht nur Studierende und Dozenten der Hochschule Mittweida, sondern auch die Referenten selbst. Studierende werden auf aktuelle Themen und Entwicklungen aufmerksam gemacht, außerdem können sie erste Kontakte knüpfen, sie treten bereits jetzt mit ihren künftigen Arbeitgebern in Kontakt. Referenten widerum, lernen hier den Nachwuchs kennen.

Wir sind stolz auf unser Medienforum Mittweida. Und obwohl ohne unsere Gäste aus der Medienindustrie nichts laufen würde, möchten wir an dieser Stelle die Arbeit der studentischen Organisatoren noch einmal hervorheben.

Das 13-köpfige Team Congress ist für die Suche, das Finden und das Einladen der Referenten für die Keynotes & Diskussionsrunden sowie der Firmenvertreter für die Recruiting Lounge verantwortlich. Es leiteten und koordinierten die Teamleiter Luisa und Jonas.

Vorschläge für mögliche Referenten entstanden bei Teamsitzungen. Eigene Ideen des Teams aber auch Vorschläge von Studierenden, die nicht unmittelbar an der Organisation des MF2017 beteiligt waren wurden diskutiert. Hierfür gab es eine Vorschlagbox und der „Call for Participation“. Aber auch Empfehlungen von Dozenten der HSMW waren hilfreich und zogen intensive Recherchen nach sich. Immerhin müssen sich die Referenten für die jeweiligen Medienthemen eignen und den Zeitgeist deutscher Medienpolitik und -kultur entsprechen – also interessant sein.

Teamleiter & Assistenz Team Congress – MF 2017

Teamleiter & Assistenz Team Organization – MF 2017

Die Side Events, wie die Club- und die Aftershowparty, Meet & Greet im weiträumigen Empfangsbereich des ZMS – oder auch der Sächsisch-Bayerische Mediengipfel fielen in den Aufgabenbereich der zwölf Teammitglieder Organization. Natürlich plante Teamleiterin Charley und ihre Crew auch das Mainevents selbst.
Organisieren, das bedeutet: den Ablauf der Events vorbereiten, Räume reservieren, Logistik planen und… den Überblick behalten.

Den Überblick musste auch unbedingt die Finance-Leiterin Jenny haben, denn sie überwachte das Budget. Hierzu war eine enge Zusammenarbeit mit den Producern und dem Head of Sponsoring notwendig. Gemeinsam arbeiteten sie ein Finanzkonzept aus, das auf den Kostenvoranschlägen aller Teams basierte.

Jenny Stoiper – Finance-Leiterin – MF 2017

Teamleiter & Assistenz Team Sponsoring – MF 2017

Die Kosten unseres Medienkongresses wurden auch dieses Jahr wieder durch Finanz- und Sachspenden gedeckt. Jedes Jahr ist das Einwerben von Spenden eine besondere Herausforderung. Auch dieses Jahr gemeistert: Team Sponsoring MF 2017.

Um neue Sponsoren zu akquirieren, saß das zweiköpfige Team Sponsoring, bestehend aus Claudia und ihrer Assistentin Chantal, in Brainstorming-Runden zusammen, in denen sie diskutierten, welche umliegenden Unternehmen als Sponsoren für das Medienforum Mittweida infrage kommen könnten. Danach wurde mit den Unternehmen telefoniert und die Ansprechpartner ausgemacht.

Doch nicht nur Sponsoren wurden in die Planung einbezogen, natürlich musste auch der Kontakt zu den Besuchern hergestellt werden. Dies übernahm das Team Content. Informationen zu Themen der Workshops, Keynotes & Diskussionsrunden sowie Ablauf & Orte der einzelnen Veranstaltungen generierten Neugier der Besucher und halfen ihnen bei der Planung ihrer Teilnahme.

Das siebenköpfige Team Content um Daniel Sebastian erstellte und gestaltete den Inhalt – das bedeutet, es wurden Texte verfasst, Teaser geschrieben und Trailer produziert, die dann über die Homepage des MF und die Social Media Kanäle ausgespielt wurden.

Teamleiter & Assistenz Team Content – MF 2017

Teamleiter & Assistenz Team Design – MF 2017

Die Inhalte mussten selbstverständlich auch ansprechend gestaltet werden, genauso wie die Website. Dies war Aufgabe des Teams Design um Teamleiterin Nicole. Doch sie gestalteten nicht nur die Printprodukte wie Plakate und Beiträge für Social Media, das Team übernahm auch die Raumgestaltung, die Animationen und die LED Panels während der Vorträge beim Medienforum.

Die Verteilung der produzierten Inhalte übernahm schließlich das von Hannah geführte Team Communication, das sechs Mitglieder zählte. Die Veranstaltung wurde der Öffentlichkeit nicht nur via Social Media und Website angekündigt, sondern auch mit altbewährter Kommunikation: Händeschütteln, Flyer übergeben, die Dinge vor Ort präsentieren. Dies geschah beispielsweise zu den Studieninformationstagen oder der Nacht der Wissenschaften.

Teamleiter & Assistenz Team Communication – MF 2017

An den beiden Kongresstagen selbst nutzte Team Communication vor allem die Social-Media-Kanäle. Jeder Kanal hatte dabei seine eigene Funktion. Facebook diente dem Medienforum Mittweida als Info-Kanal für Ankündigungen und Erinnerungen für Termine und Inhalte, hier wurden auch verschiedene Referenten vorgestellt. Twitter und Instagram dienten hauptsächlich während des Kongresses der Begleitung und Einbindung des Zuschauers. Mithilfe von Twitter konnten die Zuschauer Fragen stellen und wurden zeitnah über mögliche Änderungen informiert. Instagram ließ die Gäste – aber auch Leute, die nicht zum MF2017 kommen konnten in Form von Stories hinter die Kulissen blicken.

Florian – Technik-Leiter – MF 2017

Nichts läuft heute ohne Technik, besser gesagt ohne Team Technik. Unser Medienkongress musste selbstverständlich auch technisch betreut werden. Dies erledigte zuverlässig das Team um Florian, das mit ca. 30  Leuten beinahe rund um die Uhr im Hintergrund schuftete. Die Planung und Konzeption begann bereits im Frühsommer 2017.

Während des Medienforums Mittweida sind alle Techniker im Einsatz, das Team ist dafür verantwortlich, dass das Event im Studio beziehungsweise als Fernsehbild gut aussieht und klingt.

Alle Teams mussten koordiniert werden: Termine, Fristen, Ziele abgleichen, Konflikte managen und den Projektplan aktualisieren. Das war die Aufgabe der Producer und der Producer Assistenz. Sie waren (und sind es immernoch) die Projektleiter des Medienforums Mittweida 2017 und somit fachlich und sachlich verantwortlich für die hier vorgestellten Projektteams sowie deren Aktivitäten und die Kommunikation untereinander. Um dies bestmöglich und harmonisch durchzuführen, bereiteten sie wöchentliche Teamleiter-Sitzungen und monatliche Vollversammlungen vor und moderierten diese.

Als Producer muss man organisiert, strukturiert und zielorientiert arbeiten und auch mal kreative Lösungsansätze für ein Problem parat haben. Ebenfalls sind Sozialkompetenz und Motivation für das Team wichtig.

Die diesjährigen Producer Philine und Stefan arbeiteten seit Januar 2017 zusammen mit der Producer Assistentin Jasmin an der Planung und der Teambildung des Medienforums Mittweida 2017. Jasmin pflegte den Projektplan, dokumentierte die Producer-Meetings und vertrat die beiden älteren Semester :), wenn diese Zeit und Raum einmal nicht in gewünschter Weise überwinden konnten. Ein Studium hat nun mal auch noch andere Verpflichtungen.

Producer & Producer Assistenz – MF 2017

Das Medienforum Mittweida 2017 wurde von über 100 Studierenden organisiert. Wir stellen hier allein die Team-Leiter und ihre Assistenten vor, wohl wissend, dass eine solch große Veranstaltung ohne die anderen 90 Kommilitonen nicht möglich gewesen wäre.

Ein Beitrag Elisa Matthey; Grafiken Johannes Zrenner