Aktuelle Serien-Highlights

Couchkritik im Juni

von | 26. Juni 2018

Auch im Monat Juni bieten die Streaming-Dienste wieder großes Kino. Foto: Maria Neubauer

Neben der Fußball-Weltmeisterschaft hält der Juni auch weitere Highlights bereit. Wem es im Park zu sonnig ist und wer Regentagen auf der heimischen Couch trotzen möchte, ist im Juni gut versorgt. Die Streaming-Dienste Netflix und Amazon Prime präsentieren auch in diesem Monat wieder lang erwartete Fortsetzungen unserer Lieblingsserien sowie Neustarts. Unsere Serienempfehlungen für den Monat Juni halten dank ihrer Vielzahl an Emotionen für jeden Zuschauer etwas bereit.

Dietland – Staffel 1 – (ab 04. Juni auf ) Amazon Prime

Plum ist eine 136 kg schwere Ghostwriterin einer Modekolumnistin, Mitglied einer feministischen Zelle und zugleich die Protagonistin von Dietland. Die Serie lief am 4. Juni auf Amazon Prime an und ist vielversprechend, da die ausführende Produzentin, Marti Noxon, bereits bei der Serie UnReal bewiesen hat, dass sie einen wunderbaren Sinn für Satire und starke Frauenrollen hat und uns damit auch wieder bei Dietland begeistert. Bewaffnet mit schwarzem Humor und fantasievollen Animationen sagt die Serie der amerikanischen Schönheitskultur den Kampf an. Sie greift zugleich Themen wie Vergewaltigung, feministische Machtkämpfe und Frauenfeindlichkeit auf und könnte zu Zeiten von #MeToo nicht aktueller sein. Die ersten vier Folgen der zehnteiligen US-Serie sind bereits auf dem Streaming-Dienst Amazon Prime zu sehen und machen Lust auf mehr, da sie einen mit ihrer Vielschichtigkeit und der großartig erzählten Story fesseln.

Unbreakable Kimmy Schmidt – Staffel 4 – (ab 30. Mai auf) Netflix

Die Geschichte um eine Frau, die 15 Jahre lang in einem Bunker gefangen war, dem Weltuntergang entkommen ist und nun ihren Optimismus am Big Apple verbreitet, wird fortgesetzt. Nach langem Warten ist es endlich soweit, die vierte Staffel Unbreakable Kimmy Schmidt ist seit dem 30. Mai auf Netflix zu sehen. Leider zunächst nur sechs Folgen lang, weitere sollen wohl erst später in diesem Jahr auf der Streaming-Plattform veröffentlicht werden. Die Geschichte der lebensbejahenden und titelgebenden Hauptrolle Kimmy Schmidt geht in die nächste Runde. Ihr Mitbewohner Ronald, die Vermieterin Lillian und Jacqueline sind auch wieder Teil des Casts. Aktuelle Themen wie die Gender-Sexismus und Rassismus-Debatten werden von der Serie aufgegriffen. Herrliche Dialoge und Absurditäten machen auch die Fortsetzung der Serie wieder äußerst unterhaltsam. Wenn auch manchmal so surreal, dass man beinahe wegschauen möchte. Dennoch fesselt die Serie die Zuschauer mit ihrer zugleich aberwitzigen und bitterbösen Handlung. Wer also Lust auf eine erfrischende Sitcom hat, die dennoch zum Nachdenken anregen kann, sollte unbedingt die neue Staffel sehen. 

Homeland – Staffel 6 – (ab 06. Mai auf) Amazon Prime

Politische Machtkämpe, geheime Machenschaften und Terror stehen wieder im Zentrum der Handlung einer heiß ersehnten Fortsetzung. Die Rede ist von der sechsten Staffel Homeland, die seit dem 06. Juni auf Amazon Prime zu sehen ist. Auch diese Staffel wird die Fans wieder in Atem halten. Dank überraschender Wendungen kann Homeland mit großen Emotionen bei den Zuschauern punkten. Folge eins setzt mehrere Monate nach den Geschehnissen am Ende der fünften Staffel ein. Zu den bisherigen Hauptfiguren stoßen neue hinzu, die sich gut in das bereits bestehende Personenkonstrukt eingliedern. Die sechste Staffel überzeugt mit vielen Höhen und Tiefen, die den Puls in die Höhe treiben und verschiedenste Emotionen bei den Zuschauern hervorrufen. Die siebte Staffel ist zu Beginn des Jahres bereits in Amerika angelaufen. Die deutschen Fans müssen sich dafür noch etwas gedulden und können erst einmal diese Staffel genießen.

Sense 8 – Staffel 2 Finale – (ab 8. Juni auf) Netflix

Endlich kommt das erhoffte Staffelfinale von Sense8 auf Netflix. Im Juni 2017 wurde die Serie abgesetzt – dennoch können sich die Fans nun noch auf einen versöhnlichen Abschluss freuen. Die Geschichte von acht Menschen, die über mysteriöse Weise miteinander verbunden sind und somit wie die anderen fühlen und handeln können, wird mit über zwei Stunden weiter geführt. Mit dem Titel Amor Vincit Omnia (dt. „Liebe besiegt alles“) stellt sich nunmehr die Frage, ob Wolfgang von Will, Kala, Sun, Capheus, Lito, Nomi und Riley aus dem Bunde gerettet werden und sich aus den Fängen der Geheimorganisation befreien können. Die Fortsetzung rundet die ungewöhnliche Story mit großartiger Besetzung ab, die den Zuschauer in ihren Bann zieht und ihn sämtliche Gefühlswelten durchleben lässt. Herzklopfen garantiert!

Text und Titelbild Foto: Maria Neubauer