Das Serienjahr 2020

von | 21. Februar 2020

Spannende Serien laden zu einem Abend auf der Couch ein. Titelbild: Magdalena Wimmer

Vom Weltraum in die Hölle, zwischen Bankräubern und Familiendramen. Auch in diesem Jahr erwarten uns mehrere Neuerscheinungen oder neue Staffeln von bereits bestehenden Serien. Wir haben eine kleine Auswahl mit den wichtigsten Informationen zusammengestellt:

„The Mandalorian“ und „Lucifer“. Zwei Serien, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Foto: Disney, Netflix

The Mandalorian

Das Star Wars Spin Off wird in Deutschland ab März 2020 auf Disney+ veröffentlicht. In den USA ist das Spin Off bereits seit November 2019 verfügbar. Die Live-Action Serie spielt nach dem Untergang des Imperiums und vor der Entstehung der Ersten Order. Der Kopfgeldjäger, der einem geheimen Kriegerbund angehört, reist in den äußeren Bereich der Galaxie, weit entfernt von der Autorität der Neuen Republik. Verkörpert wird der Hauptdarsteller von Pedro Pascal. Laut Umfragen von Parrot Analytics soll „The Mandalorian“ bereits beliebter sein als „Stranger Things“ oder „Westworld“

Lucifer Staffel 5

Die finale Staffel knüpft direkt an das Ende von Staffel vier an. Viele Fans sind seit dem Cliffhanger am Ende der vierten Staffel gespannt, wie es weiter geht. Achtung Spoiler: In der finalen Staffel wird es darum gehen, Lucifer auf die Erde zurückzuholen. Außerdem werden die Zuschauer Lucifers Vater, Gott, zu Gesicht bekommen. Er wird von Dennis Haysbert verkörpert. „Lucifer” erreicht durchschnittlich eine Bruttoreichweite von 5,04 Millionen Zuschauern. Die ersten Staffeln wurden von Amazon Prime produziert, die beiden letzten von Netflix. In Deutschland wird „Lucifer” weiterhin auf Amazon Prime abrufbar sein. Aktuell gibt es noch kein Startdatum, jedoch wird davon ausgegangen, dass die Serie im Frühjahr 2020 veröffentlicht wird.

Nachdem beide Serien2017 veröffentlicht wurden, starten sie nun in die jeweilige vierte Staffel. Bild: Netflix, David Moir/Netflix

Haus des Geldes Staffel 4 

Eigentlich sollte nach der zweiten Staffel der spanischen Serie Schluss sein, jedoch entschieden sich die Produzenten nach dem enormen Erfolg, noch zwei weitere Staffeln zu produzieren. Die finale Staffel wird ab dem 3. April 2020 auf Netflix verfügbar sein. Die neue Folge wird wohl bei dem Cliffhanger einsteigen, bei dem die dritte Staffel endete (Achtung Spoiler Ende Staffel 3). Außerdem wird der Zuschauer erfahren, ob Nairobi die Schusswunde überlebt. Die Fans freuen sich über die zusätzlich produzierten Staffeln, da diese die Geschichte nicht künstlich verlängern. Die dritte Staffel wurde von 34 Millionen Netflix-Accounts gestreamt.

Tote Mädchen lügen nicht Staffel 4 

Netflix hat bereits verraten, dass es in der vierten Staffel um den Highschool-Abschluss der Hauptfiguren geht. Achtung Spoiler: In der dritten Staffel gibt es außerdem Hinweise, die vermuten lassen, dass die Schüler nicht damit durchkommen, Monty als Bryce’s Mörder hinzustellen. Die finale Staffel wird voraussichtlich Ende 2020 auf Netflix erscheinen. Ursprünglich war nur eine Staffel der Serie geplant, da sie auf dem gleichnamigen Roman von Jay Ashers basiert. Aufgrund der hohen Zuschauerzahlen, die Netflix allerdings nicht veröffentlicht hat, wurde entschieden, noch drei weitere Staffeln zu drehen. Bereits in der dritten Staffel durften sich die Fans über unerwartete Wendungen und genremäßige Neuerungen freuen. Nun bleibt es abzuwarten, was die vierte Staffel für ihre Fans bereit hält.

Modern Family Staffel 10

Mit allen bekannten Stars der vorherigen Staffel, feiert „Modern Family” am 6. Januar 2020 auf Comedy Central Premiere der zehnten Staffel. Auf den bekannten Streaming-Plattformen wird die neue Staffel erst ein bis zwei Jahre später verfügbar sein. Die deutschen Serien-Fans müssen sich im Gegensatz zu den amerikanischen etwas länger gedulden, da in den USA bereits die elfte Staffel seit 29. September 2019 abrufbar ist. In der zehnten Staffel der Sitcom geht es weiterhin um das mehr oder weniger normale Familienleben der Familien Pritchett, Dunphy und Tucker-Pritchett. Die erste Folge beginnt mit dem amerikanischen Unabhängigkeitstag und die Familien ziehen alle patriotischen Register. „Modern Family” ist auf Platz zwei der meist gestreamten Video-on-Demand (VoD) Produktionen im November 2019 in Deutschland mit rund 22,6 Millionen Zuschauern. Auf Platz eins ist „The Walking Dead“ mit rund 27,2 Millionen Zuschauern.

Es gibt auch interessante und spannende deutsche Serien. Bild: Frédéric Batier, ARD/SKY, Frank Dicks/Brainpool

Babylon Berlin Staffel 3

Die neue Staffel wird ab 24. Januar 2020 auf Sky abrufbar sein. Die ersten 16 Folgen „Babylon Berlin“ wurden von durchschnittlich 4,37 Millionen Menschen verfolgt. Die Serie soll rund 38 Millionen Euro gekostet haben. In zwölf Folgen wird der Zuschauer in das Berlin der 20er-Jahren zurückgeführt. Die dritte Staffel beginnt im Jahr 1929, kurz vor dem verehrenden Börsencrash. Gereon Rath, gespielt von Volker Bruch, ermittelt in einem Fall, bei dem nicht klar ist, ob es sich um Mord oder einen Unfall handelt. „Babylon Berlin” blickt als erste deutsche TV-Serie auf die politische Entwicklung der Weimarer Republik zurück. Die Geschichte wird in allen Facetten und aus allen Gesellschaftsschichten erzählt.

Pastewka Staffel 10

Nach 99 Folgen wird die Serie 2020 enden. Über die Handlung ist aktuell nur wenig bekannt, es werden wohl verschiedene Überraschungsgäste und liebgewonnene Figuren aus den anderen Staffeln zu sehen sein. „Pastewka“ hat bereits verschiedene Preise gewonnen, zuletzt den Sonder-Comedypreis 2019. Gegenüber filmstarts.de hat Amazon angegeben, dass Pastewka eine der meistgesehenen Comedyserien Deutschlands ist. Die finale zehnte Staffel wird ab dem 7. Februar auf Amazon Prime veröffentlicht.

Fantasy versus Action. Bild: Robert Viglasky, John Krasinski

Cursed – Die Auserwählte

In der neuen Netflix Serie geht es um die zukünftige „Lady of the Lake“ (Die Herrin vom See) namens Nimue, gespielt von Katherine Langford (Hauptdarstellerin von „Tote Mädchen Lügen nicht“). Die Fantasyserie spielt im finsteren Mittelalter und ist eine König-Arthur-Sage aus einer neuen Perspektive. Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Roman von Tom Wheeler. Für jeden Fantasy-Liebhaber ist diese Serie zu empfehlen. Die Serie soll 2020 Premiere feiern, einen genauen Termin hat Netflix jedoch noch nicht bekannt gegeben.

Tom Clancy’s Jack Ryan Staffel 3 

Seit dem 1. November 2019 ist die zweite Staffel von “Tom Clancy’s Jack Ryan“ auf Amazon Prime verfügbar und es wurde bereits angekündigt, dass die dritte Staffel in Kürze folgen wird. Der Cast wird zum jetzigen Zeitpunkt noch geheim gehalten, um keine eventuellen Serientode aus der aktuellen Staffel zu spoilern. Auch über den Inhalt der dritten Staffel ist bisher nichts bekannt. Wir dürfen also auf den Start der dritten Staffel gespannt sein. Der Finanzexperte und CIA-Analyst Jack Ryan wird von John Krasinski gespielt. Die Actionserie erreichte im November 2019 eine Bruttoreichweite von 6,73 Millionen in Deutschland.

El Presidente

Der oscarprämierte Drehbuchautor und Regisseur Armando Bo übernimmt die Regie und ist der Executive Producer der Serie. Er gewann 2015 den Oscar bestes Originaldrehbuch für Birdman”. Die True-Crime-Serie wird 2020 auf Amazon Prime veröffentlicht, ein genaues Startdatum wurde noch nicht bekannt gegeben. In der achtteiligen Serie geht es um den FIFA-Korruptionsskandal aus dem Jahr 2015. Die Hintergründe des Skandals werden in eine spannende und moderne Handlung verpackt. „El Presidente“ ist nicht nur für Fußballfans interessant, denn es geht um viel mehr , als um Tore.

Text und Titelbild: Magdalena Wimmer, Bilder: Disney, Netflix, Netflix, David Moir/Netflix, Frédéric Batier, ARD/SKY, Frank Dicks/Brainpool, Robert Viglasky, John Krasinski