Die Facetten der Nacht

30. September 2019

So ruhig wie diese Kulisse in der Dunkelheit wirkt, so stressig ist für viele Nachtarbeiter die Zeit, in der die Stadt schläft. Titelbild: Hermann Schmider, Pixabay License

Eine Sozialassistentin, ein Radiomoderator, ein Barkeeper und kostümierte Studierende, die gespannt auf ihren Auftritt warten – sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind nachtaktiv. Die Redaktion hat sie alle an den unterschiedlichsten Orten eine Nacht lang begleitet, um zu berichten wie es ist, funktionieren zu müssen, wenn alle anderen schlafen oder in den Discos und Clubs ihr Leben feiern. Mit Fremden Party zu machen, ist für eine unserer Reporterinnen alles andere als normal. Sie hat Angst.

Keine Nacht ist wie die andere

Die Sonne geht unter, der Tag neigt sich dem Ende zu. Die Nacht hat viele Gesichter und Seiten. Während die meisten Menschen nach einem anstregenden Tag einfach schlafen, um wieder Energie für den nächsten Tag zu tanken, gehen andere erst um diese Zeit ihren Job nach. Auch am Wochenende bietet die Nacht viele Möglichkeiten für Menschen, feiern zu gehen und neue Bekanntschaften zu schließen. Dieses Dossier blickt auf fünf unterschiedliche Geschichten und erzählt, wie die Menschen ihre Nacht in unterschiedlichen Jobs verbringen können und müssen.

 Text: Benjamin Agsten, Titelbild: Hermann Schmider (hschmider), Pixabay License