Das Fenster zwischen Berufswelt und Campus – medienMITTWEIDA blickt zurück

Ein Teil des medienMITTWEIDA-Teams gibt im Video einen Rückblick auf das vergangene Semester.

Ein Teil des medienMITTWEIDA-Teams gibt im Video einen Rückblick auf das vergangene Semester.

Ein weiteres Semester medienMITTWEIDA ist zu Ende. Sowohl über aktuelle Themen der Medienbranche als auch über fakultätsbezogene Ereignisse wurde täglich berichtet. Welche Artikel kamen am besten bei den Lesern an und was haben die Redakteure alles erlebt? Die Teilnehmer erzählen über ihre Erfahrungen im witzigen Video-Rückblick. Weiterlesen →

Hollywood made in Sachsen

Idylle Sächsische Schweiz - auf der Basteibrücke wurden Teile des Blockbusters "Grand Budapest Hotel" gedreht.

Idylle Sächsische Schweiz - auf der Basteibrücke wurden Teile des Blockbusters „Grand Budapest Hotel" gedreht.

Mitte September lockte die 14. Leipziger Filmkunstmesse wieder viele Filmfans und Prominente nach Sachsen. Doch wie sieht es außerhalb solcher Veranstaltungen in der hiesigen Filmbranche aus und welche Bedeutung hat Hollywood in Deutschlands Osten? Weiterlesen →

Seite 3 von 33312345...102030...Letzte »

International Night: Warum ins Ausland?

Studenten sprachen auf der International Night über ihre Erfahrung und gaben Interessierten Tipps.

Spanier sind unpünktlich, Polen spielen Gitarre auf Bussen, Kanadier haben keine Angst im Dunkeln und Russen trinken immer Vodka. Es sind Klischees und entsprechen scheinbar dennoch der Wahrheit, zumindest wenn man den Referenten der am Donnerstagabend veranstalteten International Night Glauben schenken mag. Doch warum waren beziehungsweise sind sie überhaupt im Ausland und was gilt es zu beachten?  Weiterlesen →

Die erste „International Night”

Zum ersten Mal lädt das Medienforum Mittweida und das Auslandsamt der Hochschule Mittweida zur International Night”. Die Producerin Anne Brantin stand für ein Interview zur Verfügung und erzählte uns, wieso die International Night” nicht nur sehenswert, sondern gerade für Medienstudenten relevant ist.  Weiterlesen →